News

12.12.2016

EU Förderprojekt "Welcome" ... Ein entscheidender Schritt

Kategorie: News

Pünktlich am 30 November hat Kristronics, wie geplant, die letzten Sensor-Electronic Baugruppen an die Partner des durch die Europäische Union geförderten Welcome Projektes (www.welcome-project.eu ) ausgeliefert. Insgesamt wurden in zwei Prototypen-Phasen und einer kleinen Massenproduktion ca. 580 Stück hoch komplexe Sensor-Baugruppen hergestellt, geprüft und ausgeliefert.

Diese Baugruppen werden in den nächsten Wochen von dem Welcome Partner CSEM in der Schweiz konfektioniert und im Laufe des nächsten Jahres in Form einer Patienten-Weste an die weiteren Partnern des Welcome Projektes verteilt . Unter anderem in Griechenland, den Niederlanden Großbritannien und Irland, aber auch am UKSH in Kiel werden umfangreiche Patientenstudien folgen.

Ziel der gefertigten Electronik ist neben der Cloud-basierten Erfassung von Vitalparametern, wie EKG, SpO2 und Atemgeräuschen, die Überwachung der Lungenfunktion mit Hilfe der EIT Methode.

EIT steht für Elektrische Impedanz Tomographie, es wird u. a. mit Hilfe der von Kristronics gefertigten Sensoren möglich sein funktionale Bilder der Lunge zu erzeugen. Patienten können so besser überwacht und versorgt werden, zumal die Cloud-Anbindung der Sensoren eine volle Flexibilität in der patienteneigenen Wohnung garantiert.

Wir freuen uns mit unserer erfolgreichen Arbeit einen wichtigen Beitrag für das Gesamtforschungsprojekt "Welcome" geleistet zu haben. Fast noch wichtiger ist aber die Bedeutung dieses Projektes für die zukünftige, moderne Patientenversorgung.

 


Technologien

    Kontakt

    Kristronics GmbH
    Gewerbegrund 5-9
    D-24955 Harrislee-Flensburg
    Telefon: +49 (0)461 - 77 41 -0
    Telefax: +49 (0)461 - 77 41 -641
    e-mail: info@kristronics.de
    Internet: www.kristronics.de