News

01.02.2017

mobile Robotics meets SAP R/3 !

Kategorie: News

Im Zuge des Projekts mobile Robotik + SAP R/3 hat unsere Kollegin N. Wlotzka die Entwicklung einer bidirektionalen Kommunikation zwischen SAP R/3 und einem mobilen Roboter maßgeblich vorangetrieben und mit ihrer Bachelor Thesis zum 31.01.2017 fertiggestellt.

Diese Kommunikation ermöglicht es Nachrichten zwischen beiden Systemen auszutauschen. Die mobile Arbeitsmaschine empfängt Transportaufträge direkt aus SAP R/3, führt diese aus und quittiert sie anschließend. Dieses, als Modul entwickelte Add On, basiert auf dem frei verfügbaren Software Framework Robot Operating System, kurz ROS.

Unter Zuhilfenahme von QR-Codes sowie der Verwendung einer Infrarotkamera konnte die Testphase im hauseigenen Erprobungslabor erfolgreich abgeschlossen werden.

Der in SAP R/3 angelegte Transportauftrag wird durch die mobile Arbeitsmaschine gelesen und filtert Informationen wie Abholstation, Zielstation und Anforderungsmenge heraus. Anschließend nimmt die Maschine ihre autonome Fahrt zur Abholstation auf und scannt dort den an der Palette aufgebrachten QR-Code. Das Mitnehmen der Ware kann hier z.B. durch ein Pick-System erfolgen. Die Fahrt führt weiter zur Zielstation an der ebenfalls ein Code gelesen wird.

Die gespeicherten Informationen der Start- und Zielstation werden mittels eines Intermediate Document (IDoc) an SAP R/3 übermittelt, welches das Dokument ausliest und den Auftrag im System quittiert.

Diese Entwicklung ergänzt die unter dem Warenzeichen ROSbotics angebotene Dienstleistungs- und Produktpalette der Business Unit Autonomous Systems um ein tolles weiteres Modul, sodass neben der autonomen Fahrt nun auch die Kommunikation mit Warenwirtschaftssystemen ermöglicht wird.


Technologien

    Kontakt

    Kristronics GmbH
    Gewerbegrund 5-9
    D-24955 Harrislee-Flensburg
    Telefon: +49 (0)461 - 77 41 -0
    Telefax: +49 (0)461 - 77 41 -641
    e-mail: info@kristronics.de
    Internet: www.kristronics.de