Datenschutzerklärung

Stand: Mai 2018

Kristronics versteht es als Teil der unternehmerischen Verantwortung, dem Unternehmen anvertraute Informationen und Daten zu schützen. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns ein wichtiges Anliegen.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Einhaltung der Datenschutzgesetze der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO).

Nachfolgend möchten wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten informieren.

 

1.   Wer ist für die Verarbeitung meiner Daten verantwortlich?

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die

Kristronics GmbH
Gewerbegrund 5 – 9    
24955 Harrislee

Telefon:      +49 4 61 / 77 41 0
Telefax:      +49 4 61 / 77 41 641
E-Mail:        Kerstin.Witte@Kristronics.de

Für alle Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten Jan Akpinar unter der Mailadresse Jakpinar@protegit.de wenden.

 

2.   Wann erfassen wir Daten über Sie?

Aufruf unserer Website / Zugriffsdaten

Bei jeder Nutzung unserer Website erheben wir die Zugriffsdaten, die Ihr Browser automatisch übermittelt, um Ihnen den Besuch der Website zu ermöglichen. Die Zugriffsdaten umfassen insbesondere:

·       IP-Adresse des anfragenden Geräts

·       Datum und Uhrzeit der Anfrage

·       Adresse der aufgerufenen Website und der anfragenden Website

·       Angaben über den verwendeten Browser und das Betriebssystem

·       Online-Kennungen (z. B. Gerätekennungen)

Die Datenverarbeitung dieser Zugriffsdaten ist erforderlich, um den Besuch der Website zu ermöglichen und um die dauerhafte Funktionsfähigkeit und Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten. Die Zugriffsdaten werden zu den zuvor beschriebenen Zwecken zudem zeitweise in internen Logfiles gespeichert. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b EU-DSGVO.

Die in den Logfiles gespeicherten Informationen lassen keinen unmittelbaren Rückschluss auf Ihre Person zu.

Kontaktaufnahme

Sie haben die Möglichkeit, mit uns über E-Mail in Kontakt zu treten. In diesem Zusammenhang verarbeiten wir Daten ausschließlich zum Zwecke der Kommunikation sowie zur Bearbeitung Ihres Anliegens. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b EU-DSGVO.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Trotz unserer Schutzmaßnahmen können wir eine unrechtmäßige Verarbeitung durch Dritte nicht vollständig ausschließen.

 

3.   Wofür verwenden wir Ihre Daten?

Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b EU-DSGVO)

Wir verwenden Ihre Daten mit dem Anspruch, Ihnen ein bestmögliches Service-erlebnis zu bieten. Dabei gehen wir verantwortungsvoll mit Ihren Daten um. Ihre Daten verwenden wir im Einzelnen für die Bearbeitung Ihrer (Service-)Anliegen.

Im Rahmen der weiteren Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f EU-DSGVO)

Wir können Ihre Daten außerdem auf Basis einer Interessenabwägung zur Wahrung der berechtigten, in der Regel wirtschaftlichen Interessen von uns oder von Dritten verwenden, wobei wir nach Möglichkeit pseudonymisierte oder anonymisierte Daten verarbeiten. Dies erfolgt zu folgenden Zwecken:

•      Kontrolle, Optimierung und Weiterentwicklung von Services

•      Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten

•      Erkennung, Verhinderung und Aufklärung von Straftaten

•      Gewährleistung der Sicherheit und der Betriebsfähigkeit unserer IT-Systeme

Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a EU-DSGVO)

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, ist die jeweilige Einwilligung die Rechtsgrundlage für die von der Einwilligung umfassten Verarbeitung.

Zur Erfüllung rechtlicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1 Buchst. c EU-DSGVO)

Wir unterliegen verschiedenen rechtlichen Verpflichtungen, z. B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten in Bezug auf geschäftliche Unterlagen.

 

4.   Weitergabe Ihrer Daten

Soweit zum Betrieb dieser Webseite oder zur Leistungserbringung externe Dienstleister eingesetzt werden, erhalten die betreffenden Unternehmen nur in dem Umfang Zugang zu Ihren Daten, wie dies für die Erfüllung ihrer jeweiligen Aufgaben und Funktionen jeweils erforderlich ist.

Entsprechende vertragliche Vereinbarungen wurden getroffen.

Soweit diese Dienstleister und Kristronics Ihre Daten außerhalb der Europäischen Union verarbeiten, kann dies dazu führen, dass Ihre Daten in ein Land übermittelt werden, welches nicht die gleichen Datenschutzstandards wie die Europäische Union bietet. In diesem Fall stellen wir sicher, dass die jeweiligen Empfänger Ihrer Daten vertraglich oder auf andere Weise ein mit der Europäischen Union gleichwertiges Datenschutzniveau garantieren.

 

5.   Wozu setzen wir Cookies ein?

Wir verwenden Cookies, um die Navigation und Nutzung unserer Webseiten möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Cookies sind kleinere Dateien mit Text-Informationen, die während des Abrufs des Angebotes auf Ihrer Festplatte abgelegt werden. Cookies dienen der temporären Speicherung von Informationen – zum Beispiel für statistische Auswertungen oder zum Zweck der Verbindungssteuerung während des Besuches auf einer Webseite. Zudem dienen Cookies dazu, die Präferenzen der Besucher zu speichern. So können wir die Inhalte unserer Webseite gezielt auf Ihre Bedürfnisse abstimmen und somit unser Angebot für Sie verbessern. Wir können mit den Cookies keinen Bezug zu Nutzern herstellen.

Sie können die Option zur Speicherung dieser Cookies jederzeit in den Systemeinstellungen Ihres Browsers deaktivieren und vorhandene Cookies löschen. Jeder Nutzer kann das Angebot auch ohne Cookies betrachten. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dies allerdings zur Funktionseinschränkung unseres Angebotes führen.

Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung (Ende der Session) automatisch wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (Session-Cookies). Darüber hinaus verwenden wir auch Cookies, die über die Browser-Sitzung hinaus für eine bestimmte Zeit auf Ihrer Festplatte verbleiben. Diese persistenten Cookies werden auf Ihrer Festplatte gespeichert und nach der vorgegebenen Zeit durch den Browser gelöscht. Bei den Cookies kann es sich auch um solche von Drittanbietern handeln.

 

6. Wann löschen wir Ihre Daten?

Grundsätzlich speichern wir personenbezogene Daten nur solange, wie zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, zu denen wir die Daten erhoben haben. Danach löschen wir die Daten unverzüglich, es sei denn, wir benötigen die Daten noch bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist zu Beweiszwecken für zivilrechtliche Ansprüche oder wegen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten.

 

7. Welche Datenschutzrechte haben Sie?

Ihnen steht jederzeit das Recht zu, Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu verlangen. Wir werden Ihnen im Rahmen der Auskunftserteilung die Datenverarbeitung erläutern und eine Übersicht der über Ihre Person gespeicherten Daten zur Verfügung stellen.

Falls bei uns gespeicherte Daten falsch oder nicht mehr aktuell sein sollten, haben Sie das Recht, diese Daten berichtigen zu lassen.

Sie können außerdem die Löschung Ihrer Daten verlangen. Sollte die Löschung aufgrund anderer Rechtsvorschriften ausnahmsweise nicht möglich sein, werden die Daten gesperrt, so dass Sie nur noch für diesen gesetzlichen Zweck verfügbar sind.

Sie können die Verarbeitung Ihrer Daten außerdem einschränken lassen, z. B. wenn Sie der Auffassung sind, dass die von uns gespeicherten Daten nicht korrekt sind.

Ihnen steht auch das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

Um Ihre hier beschriebenen Rechte geltend zu machen, können Sie sich jederzeit an die oben genannten Kontaktdaten wenden.

Zudem haben Sie das Recht der Datenverarbeitung zu widersprechen, die auf Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f EU-DSGVO beruht.

Des Weiteren haben Sie das Recht, sich bei der für uns zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren.

 

8. Widerrufs- und Widerspruchsrecht

Sie haben gemäß Artikel 7 Abs. 2 EU-DSGVO das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Soweit wir Ihre Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f EU-DSGVO verarbeiten, haben Sie gemäß Art. 21 EU-DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das auch ohne die Angabe von Gründen von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine Mitteilung an die oben genannten Kontaktdaten.

 

9. Wie schützen wir Ihre Daten?

Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst.

 

10. Kann sich diese Datenschutzerklärung ändern?

Im Zuge der Weiterentwicklung unserer Website und der Umsetzung neuer rechtlicher Vorgaben, neuer Technologien oder um unseren Service für Sie zu verbessern, können Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden.

Technologien

    Kontakt

    Kristronics GmbH
    Gewerbegrund 5-9
    D-24955 Harrislee-Flensburg
    Telefon: +49 (0)461 - 77 41 -0
    Telefax: +49 (0)461 - 77 41 -641
    e-mail: info@kristronics.de
    Internet: www.kristronics.de